31.08.12

Für jeden Tierliebhaber und Haustierbesitzer dürften Tierversuche ein rotes Tuch sein. Doch leider werden auch heute noch zahlreiche Tiere für diverse wissenschaftliche Versuche benutzt. Gut zu wissen, dass es eine Vereinigung von Ärzten gibt, die sich seit Jahren für eine tierversuchsfreie Forschung einsetzt.

Ärzte gegen Tierversuche e.V.

Die Vereinigung Ärzte gegen Tierversuche e.V. kämpft nun seit 33 Jahren gegen Tierversuche. Denn nach Meinung von Experten ist eine ethisch einwandfrei vertretbare Medizin und Wissenschaft nur ohne jeglichen Versuche an Tieren möglich.

Die Gründer aus Hannover Margot und Herbert Stiller riefen die Vereinigung damals ins Leben, weil sie der Meinung waren, dass die Ergebnisse aus Tierversuchen nur schwer auf die Situation von Menschen übertragen werden können und damit nur wenig hilfreich sind. Mittlerweile befinden sich mehrere Hundert Tierärzte, Ärzte und Psychologen sowie Naturwissenschaftler in der Vereinigung.

Erfolge

Schon im Jahr 1979 wurde die wichtige Vereinigung gegründet und seither kann dieser eingetragene Verein auf große Erfolge zurück blicken. Zum Beispiel sank die Anzahl von getöteten Tieren in deutschen Laboren bis zum Jahr 1997 von geschätzten 7-14 Millionen auf 1,5 Millionen.

Im Rahmen der EU-Verordnung REACH waren unlängst sieben Chemikalien-Tierversuchsreihen an 8.000 Ratten geplant. Der Vereinigung Ärzte gegen Tierversuche ist es Dank wissenschaftlicher Kommentare gelungen dies zu verhindern!

Auch der erste Etappensieg in Richtung tierversuchsfreier Tests für diverse Botox-Produkte ist gelungen. Denn ein tierversuchsfreier Test für Produkte des aktuell größten Botox-Produzenten wurde anerkannt! Für die Abschaffung von Botox-Tierversuchen setzt sich die Vereinigung bereits seit 2007 ein. Schließlich werden in dieser Branche viele Mäuse lediglich für das absurde Schönheitsideal qualvoll getötet.

Aussicht

Leider steigt die Anzahl der Tierversuche in Deutschland aber wieder an. Im Moment wird von 2,9 Millionen toten Tieren pro Jahr gesprochen. Der Anstieg wird hauptsächlich auf den Trend zurückgeführt diverse Tiere genetisch zu verändern. Doch schockieren dabei ist vor allem, dass ca. 90% dieser vielen Tiere „entsorgt“ werden, weil sie nicht den Wünschen der Forscher entsprechen!

Weitere Infos und Links zu Aktionen!

Den gesamten Bericht zum Jubiläum könnt ihr hier auf der offiziellen Webseite der Ärztevereinigung nachlesen. Dort findet ihr auch Möglichkeiten wie ihr zur Abschaffung von diversen Tierversuchen beitragen könnt und weitere Informationen zu aktuellen Protestaktionen. Im Moment entsteht beispielsweise in Berlin ein riesiges Tierversuchslabor. Darin sind laut Angabe der Ärztevereinigung ca. 90.000 Tierversuche mit Mäusen geplant!

Aktiv gegen Tierqual Kosmetik!

Die EU ist gerade dabei das geplante Verkaufsverbot von Kosmetik, die auf Tierversuchen basiert, zu verschieben. Normalerweise sollte am 11. März 2013 dieses Tierversuchsverbot in Kraft treten. Die Europäische Kommission möchte diesen fixen Termin nun doch verschieben.

Helft dem Ärzte gegen Tierversuche e.V. und protestiert hier!

Bildquelle: © Sven Hoppe – Fotolia.com

Trackbacks/Pingbacks

  1.  Endlich: keine Tierversuche mehr für Kosmetik › fello

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.