06.04.13

Unser erster Hamster war ein Roborowski Zwerghamster. Diese Rasse ist sehr flink und entzückt mit einem hübschen Aussehen. Im Steckbrief gehe ich auf den Körper, das Verhalten, den Lebensraum, die Ernährung und die Haltung ein. 

Fakten zum Roborowski Zwerghamster

  • Name: Roborowski Zwerghamster (Phodopus roborovskii)
  • Herkunft: Wüstenregionen im Norden von China und in der Mongolei, Wüstensteppe Gobi
  • natürlicher Feind: Waldohreule
  • Körpergröße: rund 7 Zentimeter
  • Gewicht: zwischen 20 und 24 Gramm (in der Heimtierhaltung auch über 30g)
  • Alter: rund 2 1/2 Jahre
  • Fell: Roborowski Zwerghamster haben im unteren Körperbereich sehr helles Fell. Oberhalb ist das Fell beige bis grau-braun. Im Gegensatz zum Dsungarischen Zwerghamster ist der farbliche Unterschied zwischen Sommer- und Winterfell kaum zu erkennen. Über jedem Auge befindet sich weißes Fell, was wie hübsche Augenbrauen aussieht. Auch die kleinen rundlichen Ohren sich relativ hell. Die untere Seite des Kopfes, die Füßchen und der Schwanz sind weiß. Zwischen den Augen bis vorne an die Nase ist das Fell ebenfalls beige bis hellbrauen. Seitlich sind drei Bögen in den Fellfarben zu sehen, die das untere von dem oberen Fell farblich trennen.
  • Roborowski Zwerghamster verfügen über dunkle Augen und einen schmächtigen Kopf. Außerdem sind ihre feinen Schnurrhaare relativ lang
  • Schwanz: Die Länge beträgt rund zehn Millimeter
  • Geschlecht: Die Unterscheidung des Geschlechts wird anhand des Abstands zwischen Anus und Geschlechtsöffnung möglich. Bei den Männchen ist der Abstand größer. Männliche Hamster erkennt man auch am Hodensack.

Verhalten

Unser erster Hamster war die Roborowski Zwerghamsterdame Mucki. Diese Art der Hamster gilt als die flinkste. Und das kann ich nur bestätigen. Im Gegensatz zu Lilli, unserem Dsungarischen Hamster, war Mucki viel schneller und aufgedrehter. Sie wuseln im Gehege herum, dass man manchmal kaum mitkommt ; ) beim Zuschauen. Wir gaben uns große Mühe, aber wir bekamen Mucki nicht richtig zahm. Wir versuchten es mit viel Geduld, aber es war echt schwer. Wenn es ihr nicht passte, biss sie auch des öfteren zu. Da kamen einige blutige Finger zustande. Aber das legte sich mit der Zeit. Sie fraß gelegentlich aus der Hand.

Mucki_2

Was allerdings nach einer Weile gut ging, war das Streicheln außerhalb der Hand. Wenn Mucki gerade mal ruhig saß (was selten vorkam ; )) konnten wir sie streicheln, ohne dass sie Angst bekam. Man muss sich langsam nähern und nach und nach gewöhnen sie sich an die Hand. Aber Achtung: Ruck zuck ist es passiert und der Robo krabbelt in Windeseile den Arm hinauf! Da müsst ihr verdammt aufpassen. Gerade wenn ihr einen Pullover anhabt. Die kleinen flinken Tiere klettern mit ihren feinen Krallen extrem schnell! Grundsätzlich war das Zähmen bei Lilli viel einfacher.

Roborowski Zwerghamster buddeln sehr gerne und lieben feinen Sand für die Fellpflege. Nachts, Abends und früh morgens sind die kleinen Racker enorm aktiv. Dann wird nach Herzenslust gebuddelt und im Laufrad gerannt. Die Aktivität wird auch durch die Jahreszeiten beeinflusst. Im Frühjahr ist die aktive Zeit am kürzesten. Im Spätherbst dagegen am längsten. Im Beitrag „5 Ideen für die Hamster-Beschäftigung“ habe ich ein paar Anregungen zum Beschäftigen der Tiere zusammengestellt.

Lebensraum

Da Roborowski Zwerghamster den Sand lieben, fand man sie in der Natur hauptsächlich an sandreichen Standorten. Einen üppigen Pflanzenbewuchs mögen sie nicht. Die Wüstenregionen im Norden Chinas und die Wüstensteppe Gobi sind ihre Heimat. Leider gibt es zur generellen Lebensweise in freier Wildbahn kaum Erkenntnisse. Wie auch der Dsungarische Zwerghamster nutzen Roborowskis manchmal die Bauten von anderen Nagetieren. In der Natur bauen sie sich eine lange Röhre, die zwischen 50 und 150 Zentimeter misst. Ein Nestbereich wird mit kleinen Wollteilen des Trampeltiers und von Hausschafen eingerichtet.

Ernährung

Ähnlich wie der Dsungare fressen Robos in der Natur hauptsächlich Pflanzensamen. Sie sammeln die Samen von verschiedenen Pflanzen. Außerdem steht Hirse auf dem Speiseplan. Über 80 Prozent ihrer Ernährung besteht aus Pflanzensamen. Der Rest sind Stengel, Blätter und gelegentlich Insekten. Es ist aber auch so, dass in ihrer natürlichen Umgebung die Ernährung teilweise extrem variiert. In einigen Regionen fressen die Hamster mehr Insekten als Pflanzenteile. Da es aber auch hier an eindeutigen Forschungsergebnissen fehlt, ist eine eindeutige Ernährungsweise kaum auszumachen.

Mucki

Grundsätzlich kann man aber sagen, dass die pflanzliche Ernährung überwiegt. Bei der Ernährung in der Heimtierhaltung ist es daher wichtig, diese Zusammensetzung artgerecht wiederzugeben. Die Hamster brauchen viel pflanzliche Nahrung, aber auch tierisches Eiweiß, das sie in der Natur durch Insekten zu sich nehmen würden. Wie schon für die Dsungaren werde ich demnächst einen separaten Artikel zur artgerechten Ernährung von Roborowskis schreiben.

Fellfarben in der Haltung beim Mensch

Durch eine Züchtung wurde bei Roborowski Zwerghamstern eine zusätzliche Fellfarbe entwickelt. Sie wird „Husky“ genannt. Bei dieser Zuchtform ist das gesamte Gesicht weiß.

Haltung

Wie ich es auch schon bei der Dsungarischen Rasse erläutert habe, sind auch Roborowski Zwerghamster einzeln zu halten. Wir wurden am Anfang in einem Zoogeschäft völlig falsch beraten. Uns wurde erklärt, dass man die Tiere zu zweit und in Gruppen halten soll. Das ist nicht richtig. Wir kauften anscheinend zwei Männchen. Das erwies sich im Nachhinein als falsch ; ) Es war nämlich ein Pärchen. Und schon nach wenigen Monaten bekamen wir Babys! Wie diese Geschichte ausging, könnt ihr hier nachlesen. Also tut euch und den Tieren selbst einen Gefallen und bleibt bei der Einzelhaltung!

Roborowski Zwerghamster brauchen viel Platz! Die Käfige, die für gewöhnlich in den Zoohandlungen angeboten werden, sind meistens zu klein. Das Gehege muss möglichst abwechslungsreich gestaltet werden. Sie brauchen Höhlen und Klettermöglichkeiten. Selbstverständlich ist das Bereitstellen eines artgerechten Laufrades! Ich empfehle grundsätzlich für alle Hamster Holzkäfige oder Aquarien zu verwenden. Bei Käfigen mit Gittern versuchen Hamster ständig an den Stangen herumzuknabbern und abzuhauen. Diesen Drang verspüren sie bei Holzbehausungen oder in einem Aquarium nicht.

Roborowski Zwerghamster und Kinder

Hier gilt das Gleiche wie beim Dsungarischen Zwerghamster. Roborowski sind noch flinker als die Dsungaren, was das Streicheln und Zähmen schwieriger macht. Sie möchten nicht so gerne hochgenommen werden und brauchen ihre Ruhe. Zwerghamster sind generell keine Kuscheltiere. Sie sind eher zum Beobachten geeignet. Es sind wirklich tolle und sehr interessante Tiere. Aber man muss sich darüber bewusst sein, dass sie mit Kuscheltieren nichts gemeinsam haben! Für kleine Kinder sind sie nicht geeignet!

In Zukunft werde ich noch einige detailliertere Beiträge zu den einzelnen Punkten verfassen. Sonst wird das hier zuviel ; )

6 Kommentare für “Steckbrief – Roborowski Zwerghamster”

  1. Die Hamster sind sooo putzig!
    Allerdings würde ich mein Kind damit niemals alleine lassen, da ist mir ein Kind einfach noch zu „grobschlächtig“ für.
    Ein bisschen Hilfestellung ist da schon nötig!
    LG

    Antworten
  2. Der ist ja drollig der Kleine 🙂
    Sind Dsungarische Zerghamster eigentlich viel kleiner als normale Goldhamster? Wie kann ich Sie mir vorstellen?

    Antworten
    • Hallo Marion,

      ja Zwerghamster sind um einiges kleiner als Goldhamster. Du kannst es dir vielleicht so vorstellen, dass ein Goldhamster in deiner
      Hand meist die ganze Handfläche bis zu den Fingerspitzen ausfüllt (ausgewachsen). Sitzt ein Zwerghamster auf deiner Hand lediglich auf der Mittelhand.
      In Zentimetern ausgedrückt: Dsungarische Zwerghamster werden höchstens zehn und Goldhamster bis zu 17 Zentimeter lang werden. Macht also schon ganz schön was aus : )

      LG

      Antworten

Trackbacks/Pingbacks

  1.  Hamster-Anschaffung Teil 2 – Wichtige Fragen vor dem Kauf › fello
  2.  Katzenrassen – Arten und Probleme › fello
  3.  Interview zur Katzenernährung mit Almo Nature-Tierärztin Anita Kapahnke – Teil 3 (mit Verlosung) › fello

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.