Welpenhandel

03.06.15

Ich habe zwar bereits über illegalen Welpenhandel berichtet und damals über eine Petition von Vier Pfoten informiert. Leider boomt der Handel mit Welpen nach wie vor, sodass ich es wichtig finde, nochmals darauf aufmerksam zu machen. Ein Zusammenschluss mehrerer Tierschutzorganisation hat ein sehr gutes Video veröffentlicht, in dem verständlich erklärt wird, warum es entscheidend ist, sich genau über die Herkunft von Welpen zu informieren.

Aufklärung gegen illegalen Welpenhandel

Der Welpenhandel mit Hundebabys aus Osteuropa boomt nach wie vor. Aufklärung und Öffentlichkeitsarbeit war schon immer eine starke Waffe gegen illegale Machenschaften. Diese Tatsache machen sich Tierschutzorganisationen wie TASSO zunutze. In Kooperation mit der AG Welpenhandel entstand ein Video zum Thema. Ich möchte meinen Blog nutzen, um es zu verbreiten. Ich denke jeder Klick hilft und ist wichtig, um immer mehr Menschen über dieses sehr grausame Thema zu informieren.

Im Video wird mit Animationen erklärt, warum illegaler Welpenhandel jeden etwas angeht. Es macht auf die teilweise verheerenden Bedingungen vor Ort und die extremen Mängel bei den Hundetransporten aufmerksam. Ich bitte euch das Video anzuschauen und jeden darüber zu informieren, der mit dem Gedanken spielt einen Hund scheinbar „günstig“ über das Internet oder auf dubiosen Märkten zu kaufen.

Hier ein paar Fakten zum illegalen Welpenhandel, die im Video auf den Punkt gebracht werden:

  • Die Hunde werden unter katastrophalen Bedingungen gehalten
  • Die Papiere der Tiere werden gefälscht
  • Für Imfpungen geben die Händler meist kein Geld aus. Viele Welpen sind deshalb derart geschwächt, dass sie an kleinsten und eigentlich ungefährlichen Erkrankungen sterben
  • Welpen die überleben, werden zu früh von ihren Müttern getrennt
  • Die Transporte dauern mehrere Tage und die Hunde leiden enorm
  • hohe Tierarztkosten sind vorprogrammiert, weil die Welpen aufgrund der schlechten Haltung sowohl körperlich als auch psychisch in schlechtem Zustand sind
  • Verhaltensauffälligkeiten sind keine Seltenheit
  • leider sterben viele der Welpen nach wenigen Wochen

Bedenkt, dass jeder Kauf bei illegalen Welpenhändlern die massive Tierquälerei fördert. Die Hundemütter müssen in den osteuropäischen Ländern unter schlechtesten Bedingungen gebären. Und das leider oft viel zu oft. Sie werden schlecht ernährt und die medizinische Versorgugn fehlt komplett. Hinzu kommt, dass sie eingepfercht in kleinsten Boxen kaum Tageslicht sehen und keinen oder viel zu wenig Auslauf bekommen. Aufgrund des hohen Stresspegels, den die Weibchen aufweisen, sind die Welpen bereits bei der Geburt traumatisiert und verfügen über ein schlechtes Immunsystem. Eine natürliche und artgerechte Aufzucht ist beim illegalen Welpenhandel nicht möglich. Das spiegelt sich in den günstigen Verkaufspreisen wieder, die unter normalen Bedingungen niemals möglich wären.

Informationsseite wuehltischwelpen.de

Am Ende des Video wird auf die Informationsseite wuehltischwelpen.de hingewiesen. Ich habe mich dort mal umgeschaut und einige interessante Infos gefunden. Dort wird beispeilsweise erkärt: „Mittlerweile ist der Handel mit reinrassigen Welpen zu einem professionellen Millionengeschäft mit mafiösen Strukturen geworden. Online-Portale bieten unzählige Hundebabys aller Rassen an, fast wöchentlich deckt die Polizei bei Kontrollen illegale Welpentransporte auf.“

Auf dieser Seite findet ihr auch Bilder und weiterführendes Informationsmaterial. Besonders hilfreiche finde ich die Checkliste für den Welpenkauf. Ihr wollt einen Welpen kaufen? Dann solltet ihr euch diese Checkliste auf jeden Fall genauer anschauen. Darin wird auf acht wesentliche Punkte eingegangen, die euch als wertvolle Entscheidungshilfe kostenlos bereitgestellt werden.

Hintergrundinformationen

Beim Aktionsbündnis „Welpenhandel“ handelt es sich um eine wertvolle Initiative von folgenden Tierschutzorganisationen:

Ich habe euch alle Organisationen verlinkt, damit ihr euch weiter informieren könnt.

Die Arbeitsgemeinschaft will eine EU-weite Registrierungspflicht und Chippflicht für Hunde durchsetzen. Rechtsverbindliche Mindeststands für die Hundezucht und Hundehaltung sowie konsequente Verkehrskontrollen sind die maßgeblichen Ziele der Tierschutzorganisationen. Ziele, die ich als Hundefreund natürlich sehr begrüße. Damit könnte den kriminellen Machenschaften auf Kosten der Tiere endlich ein Ende gesetzt werden. Zumindest ließe sich ein großer Markt absperren. Aber auch jeder einzelne Verbraucher ist gefordert zu handeln. Umso mehr Menschen online bei solchen skrupellosen Kriminellen Welpen kaufen, desto mehr werden sie ihre „Ware“ (was die Hunde für diese Typen leider sind) vervielfachen.

Also: Bitte verbreitet den Animationsfilm der AG Welpenhandel und setzt euch ebenfalls gegen illegalen Welpenhandel ein!

Ein großes Dankeschön an dieser Stelle auch an die entsprechenden Tierschutzorganisationen. Schön, dass es solche Vereine gibt, die wirklich etwas bewegen wollen und aktiv werden!

 

Titel Bild Quelle: von G. Metz unter wuehltischwelpen.de

2 Kommentare für “Helft mit gegen illegalen Welpenhandel!”

  1. Wirklich toller Bericht! Ich mag die Art wie er geschrieben wurde:)
    Leider ein trauriges Thema, auf das ich auch immer und immer wieder stoße. Ich kann einfach nicht verstehen, das es immernoch Menschen gibt, die darauf reinfallen und immernoch meinen, das sie den Tieren einen Gefallen tun, wenn sie sie aufnehmen 🙁
    Manchmal frage ich mich, wie tief ein Mensch sinken kann. Wie kann man nur einem Lebewesen sowas antun? So ein Mensch kann doch kein Gewissen haben? Ich hoffe sehr, dass dem Welpenhandel nach und nach immer mehr der Gar ausgemacht wird!

    Antworten
    • Hey Steffi,

      vielen Dank für deinen Kommentar.

      Ja, leider schaffen es die illegalen Welpenhändler immer noch, das Mitleid vieler Tierfreunde auszunutzen und ihre kranken Machenschaften auszuweiten. Das Einzige was dagegen hilft, ist Aufklärung!!

      Hoffen wir, dass das Thema präsenter wird, die Menschen die richtige Entscheidung treffen und ihr Haustier bei sinnvollen sowie seriösen Anlaufstellen kaufen.

      Liebe Grüße,

      Gaby

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.