05.07.13

Wer sich einen Zwerghamster oder Hamster anschaffen möchte, sollte vorher einiges beachten. Neben den Anlaufstellen solltet ihr euch über die Erstausstattung gründlich informieren und das neue Zuhause für den Nager frühzeitig einrichten.

Wo gibt es Hamster?

Je nach dem was für einen Hamster ihr möchtet, gibt es verschiedene Anlaufstellen zum Kaufen. Sollte euch egal sein, wie alt das Tier ist, würde ich zuerst im Tierheim oder bei Tierauffangstellen nachfragen. Dort werden mittlerweile immer mehr Hamster abgegeben, weil viele Halter überfordert oder gelangweilt sind. Is leider so. Aber dort könnt ihr einem Tier eine zweite Chance geben und neuen Platz schaffen für die nächsten Ankömmlinge. Oder schaut mal bei tierheimhelden.de vorbei. Über diese Plattform habe ich schon berichtet. Dort gibt´s auch eine Kategorie für Nager.

Zoohandlungen – nicht immer empfehlenswert

In Zoohandlungen gibt es sehr viele Hamsterarten. Doch leider muss ich euch sagen: Die Beratung ist vielerorts schlecht und falsch. Wenn ich an meinen ersten Hamsterkauf denke, dreht sich mir heute der Magen um. Aber gut, ich möchte nicht alle Geschäfte in eine Schublade stecken. Keinesfalls! Es gibt mittlerweile sehr gute Shops, die auf artgerechtes Zubehör wert legen. Ich möchte euch lediglich darauf sensibilisieren beim Kauf die Augen offen zu halten. Holt euch vor dem Kauf alle Informationen und geht mit einem guten Plan in den Laden. Dann seid ihr nicht auf das Wissen vor Ort angewiesen und könnt eurem neuen felligen Freund ein artgerechtes Heim einrichten.

Zeitung – Anrufen lohnt sich

Gleichzeitig kann es sich lohnen in der Zeitung nachzuschauen. Mir ging es selbst schon so, dass ich fünf kleine Hamsterbabys abgeben musste. Ich habe sie dann verschenkt, damit sie in gute Hände kommen. Das passiert ständig und die Leute sind froh, wenn die Tiere gut versorgt sind.

Kauf beim Züchter – kritisch hinterfragen

Wollt ihr ganz besondere Exemplare kann es gut sein, dass ihr zu einem Züchter müsst. Lasst euch dann aber Zeit und prüft den Züchter auf Herz und Nieren. Berät er euch umfassend, freundlich und kompetent? Beantwortet er Fragen, worauf ihr die Antwort kennt, korrekt? Seid wie gesagt bitte vorsichtig. Keinesfalls solltet ihr fragwürdige Züchter unterstützen, die Tiere unter miserablen Bedingungen halten! Geht zum Züchter und lasst euch seine Räumlichkeiten genau zeigen. Lasst euch nicht abwimmeln an irgendwelchen Verkaufstheken. Und wenn ihr da schon auf Wiederstand stoßt, ist sowieso was faul!

Neues Zuhause einrichten

Von einem Spontankauf rate ich hier an dieser Stelle ausdrücklich ab! Die Anschaffung eines Tieres sollte nicht zum spontanen Freizeitspaß werden, sondern eine wohl überlegte Handlung sein. Das liest sich vielleicht etwas streng, aber ich bekomme die Krise, wenn ich in manchen Foren lese. Da wird dann tatsächlich gefragt, was ein Hamster denn so alles braucht, weil das Tier würde ja gerade nach dem Kauf in der Zoohandlung in der Transportbox sitzen. Das darf wirklich nicht sein! Der Hamster sollte so kurz wie möglich in einer Transportbox verweilen müssen. Bevor ihr euch auf den Weg in die Tierhandlung macht, muss das neue Zuhause des Tieres bereits fix und fertig sein. Käfig, Wasser, Futter, Einstreu, Laufrad, Klettermöglichkeiten und und und, das alles muss vorbereitet und eingerichtet sein. Was ihr alles braucht, könnt ihr hier nochmals nachlesen.

Demnächst werde ich euch im zweiten Teil der Serie „Hamster-Anschaffung“ weitere Tipps zum Thema geben. Falls auch ihr schon Erfahrungen gesammelt habt, freue ich mich über eure Kommentare. Natürlich auch gerne bei Fragen kommentieren : )

4 Kommentare für “Hamster-Anschaffung Teil 1 – Anlaufstellen und Vorbereitung”

  1. Hallo Gaby,
    Mir gefällt deine Einstellung und deine Schreibweise sehr!!

    Ich würde gerne einen Link auf Deinen Blog machen, darf ich?

    Liebe Grüße, Doris

    Antworten
    • Hey liebe Doris,

      vielen lieben Dank für deinen Kommentar : )
      Freut mich sehr, wenn dir mein Blog gefällt!

      Das mit dem Link ist quasi über deinen Kommentar hier schon passiert ; )
      Passt ja thematisch zu fello. Daher ist es ok!

      Liebe Grüße

      Gaby

      Antworten

Trackbacks/Pingbacks

  1.  Hamster-Anschaffung Teil 3 – Die Eingewöhnung › fello
  2.  Hamster-Haltung – Tipps zum Freilauf Teil 2 › fello

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.