The-Promise

09.04.15

[Sponsored Post]* Wie ihr durch meine Interview-Reihe mit Tierärztin Anita Kapahnke feststellen konntet, legt der Tierfuttermittel-Hersteller Almo Nature großen Wert auf Qualität, Ethik und Verantwortung. Im neuen Kurzfilm „The Promise“, der von Almo Nature produziert wurde, verdeutlicht Oscarpreisträger Gabriele Salvatores die sensible Beziehung zwischen Menschen und Hunden. The Promise soll uns zum Nachdenken anregen und die Bedeutung von Respekt gegenüber anderen Lebewesen klar machen.

Was ist „The Promise“?

Bei „The Promise“ handelt es sich um einen Kurzfilm, den der Futtermittel-Hersteller Almo Nature gemeinsam mit Zodiak Active produziert hat. Darin erzählt der Oscarpreisträger Gabriele Salvatores die eindrucksvolle Geschichte zwischen Mensch und Hund, die bereits seit Jahrtausenden besteht und mit Wölfen begann. Mit dieser Kampagne möchte das Unternehmen Almo Nature seine ethischen Werte hervorheben und an die soziale Verantwortung, die alle Menschen gegenüber Tieren haben, erinnern.

Salvatores Interpration vom Zusammenleben von Hund und Mensch ist beeindruckend. Eine atemberaubende Bilder-Auswahl schildert die tausendjährige Geschichte in packender Form. Unter anderem erinnert der Regisseur an die Wurzeln des Hundes: Den Wolf. Die Idee zum Film stammt von Pier Giovanni, dem Gründer von Almo Nature: Es geht um die Vergangenheit beider Spezies, denn die Geschichte zwischen Mensch und Hund liegt weit zurück. Giovannis Idee das Versprechen, dass die Menschen den Wölfen vor langer Zeit gegeben haben sollen, in einen Film zu verpacken, hat sich gelohnt. Denn die Story regt zweifelsfrei zum Nachdenken an. Die Menschen haben Wölfen ewigen Respekt versprochen, sollten einige von ihnen zu Hunden werden. Im Film wird die Message darin mit einer märchenhaften Aufmachung kombiniert. Ziel des Films ist es die Menschen an ihre Verantwortung gegenüber der Tierwelt zu erinnern und daran, dass jedes Lebewesen unseren Respekt verdient und das Recht auf seinen Lebensraum hat.

Zunächst könnt ihr euch nur einen Trailer anschauen, der rund 30 Sekunden lang dauert. Im April soll dann ein Teaser folgen und die Premiere des kompletten Films wird im Mai stattfinden. Dann läuft der Film von Salvatores im Kino! Ich freue mich darauf, denn schon der Kurzfilm macht Lust auf mehr! Schaut mal rein und macht euch selbst ein Bild über die spannende Geschichte!

Wenn ihr exklusiv eine Vorschau zum vollständigen Film, der demnächst im Kino erscheinen wird, erhalten wollt, gebt ihr einfach hier auf der Social Video Page eure E-Mail-Adresse ein. Ihr werdet dann rechtzeitig informiert.Wolf

Almo Nature als verantwortungsvoller Hersteller

Meine Kooperationspartner suche ich mir stets sorgfältig aus. Ich empfehle nur Produkte von denen ich selbst überzeugt bin. Almo Nature hat mich schon vor einiger Zeit positiv beeindruckt. Sowohl die Herstellung der Futtermittel verläuft bei dem Unternehmen auf hohem Niveau und unter strengen Vorschriften, als auch in sozialer Hinsicht können sich einige Firmen eine Scheibe von Almo Nature abschneiden.

Zudem erwähnenswert: Almo Nature befindet sich auf der „cruelty free“ Liste der Tierrechtsorganisation PETA, wo nur Unternehmen aufgeführt werden dessen Produktion, Tests, Marketing und Entwicklung zu 100 Prozent ohne Tierversuche auskommen. Leider ist das nicht bei allen Futterproduzenten selbstverständlich.

Almo Nature war schon im Jahr 2000 der erste Hersteller, der für Katzen und Hunde Nassfutter ohne Zusatzstoffe produzierte. Und das weltweit! Das Futter besteht aus reinen Zutaten, die auch für die menschliche Ernährung zugelassen sind. Im Grunde wie menschliches Essen, nur eben für Tiere. Ich finde es toll, dass das Unternehmen die Tiere in den Fokus rückt und verantwortungsvoll asl Hersteller agiert. Hier geht es nicht um Quantität sondern Qualität.

Mit der Bezeichnung „ALmore“, die ihr auch im Logo und auf den Almo Nature Produkten findet, will das Unternehmen seine Solidaritätsaktivitäten und soziales Engagement unterstreichen, was alles auf das Wohlbefinden der Tiere abzielt. ALmore gilt als Wahrzeichen der Marke und symobilisiert Philosophie und Unternehmenswerte. Almo Nature ist bestrebt seine ethischen Werte durch Sensibilierungs- und Solidaritätsprojekte zu kommunizieren. So wie es beispielsweise auch mit dem neuen Film „The Promise“ der Fall ist.

Viele bekannte und weniger Bekannte Künstler identifizieren sich seit 2010 mit den Werten von Almo Nature. Das neueste Projekt ist der genannte Kurzfilm, in dem Oscarpreisträger Salvatores eine außergewöhnliche Geschichte vertieft.

Weiterführende Informationen zu Almo Nature bekommt ihr auf der offiziellen Webseite.

 

*Dies ist ein von Almo Nature bezahlter Werbeartikel. Trotz dieser Tatsache, kann ich die Inhalte dieses Beitrag guten Gewissens vertreten und stehe zu 100% dahinter. Wäre das nicht der Fall, hätte ich die Anfrage abgelehnt.

Wolf2

2 Kommentare für “Almo Nature – The Promise”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.